Wien, wo es isst

Kulinarischer Grätzel-Rundgang

Stadtleben | aus FALTER 24/09 vom 10.06.2009

Bacherplatz: Schinken, Wein und Kraft gegen die Garage

Lokalaugenschein: Florian Holzer

Das mit der Verhinderung der Volksgarage wäre einmal geschafft. Nach drei Jahren Kampf. So was zehrt, und man muss sagen, da sind die braven Menschen rund um den großen grünen Platz, der fast vollständig mit Fußballkäfigen belegt ist, nicht besonders gut versorgt. Also außer, man ernährt sich via Sportwettencafés, von denen gibt's hier reichlich.

Eine Höhle voller Wein

Aber eben auch guten Stoff. Am Bacherplatz selbst etwa die wunderbare Vinothek La Cave, in der man seit mittlerweile 16 Jahren extrem gute Weine aus Süd- und Südwestfrankreich, zunehmend aber auch von der Loire, aus Savoyen, dem Jura, der Champagne und auch ein bisschen Bordeaux. Was Catherine Sajus und Michael Klonfar da zusammengetragen haben, ist wirklich toll und gibt's kaum in anderen Vinotheken - vor allem nicht um den Preis. So macht französischer Wein wirklich Spaß, und ein paar tolle Konserven, etwa Rouille oder Cassoulet


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige