Basics

Grundkurs Kochen (37)

Stadtleben | aus FALTER 24/09 vom 10.06.2009

Sie mögen keinen süßen Kuchen? Sie sollten ihn pikant versuchen!

Fleisch, sagt Wurmdobler. Ich soll seine Abwesenheit doch einmal nutzen, um ein ordentliches Fleischrezept hierherzuplatzieren. Ich denke noch darüber nach. Aber heute gibt es eine andere Grundsatzrezeptur: für Kuchen. Ich verbinde sie mit einer Buchempfehlung. Das Buch "Cake und Kuchen" (s. unten) bietet zwei Basisrezepte, eines für süßen und eines für pikanten Kuchen, und viele originelle Varianten davon.

Das süße Grundrezept ist jedem Bäcker wohlbekannt, es besteht aus 180 g Mehl, das mit einem halben Päckchen Backpulver vermischt wird, aus drei Eiern, 170 g Zucker, 150 g Butter und einer Prise Salz. Man zerlässt die Butter, rührt Eier und Zucker (mit dem Mixer) weißschaumig, bis sie das doppelte Volumen erreicht haben, und mischt das Backpulver-Mehl-Gemisch und die zerlassene Butter darunter. Man kann verschiedene Arten von Zucker nehmen, Trockenfrüchte hinzufügen, mit dem Mehl experimentieren (Feinheitsgrad),


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige