Liebe Leserin, lieber Leser!

Die Redaktion erklärt das Heft

Falter & Meinung | aus FALTER 25/09 vom 17.06.2009

Freiheit ist der Überbegriff dieses Falter. Das hat sich so ergeben, weil im Wiener MQ wieder einmal um die Freiheit gekämpft wird, hauptsächlich um die Bierfreiheit. Je nach Standpunkt, um die Freiheit, Bier zu trinken, oder darum, das MQ von Bier zu befreien. Matthias Bernold, Claudia Weber und Matthias Dusini berichten (Seite 36).

Freiheit steht im Zentrum der Arbeit des Philosophen Jürgen Habermas, der seinen 80. Geburtstag feierte. Klaus Nüchtern und Matthias Dusini haben mit dem Essayisten Franz Schuh und der Politologin Sonja Puntscher-Riekmann über ihn gesprochen; Alfred Gusenbauer steuert einen persönlichen Text bei (Seite 22).

Eben von einer China-Reise zurückgekehrt, findet sich Florian Klenk sogleich bei uns zurecht und berichtet zusammen mit Nina Horaczek über Probleme mit dem Asylrecht und der Schubhaft (Seite 36).

Thomas Wolkinger hat mit Marlene Streeruwitz über Peter Rosegger und über bedrohte Kultur gesprochen - die Schriftstellerin erhielt den Rosegger-Preis (Seite 46).

Sie haben es bemerkt: Dieser Falter ist doppelt so dick wie gewöhnlich. Bitte beachten Sie den von Lisa Kiss und ihrem Team redigierten Festival-Falter, der gratis beiliegt. red


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige