Nüchtern betrachtet

In der Karstbar spielt man Kinks

Feuilleton | aus FALTER 25/09 vom 17.06.2009

Feuilletonchef Klaus Nüchtern berichtet aus seinem Leben. Die Kolumnen als Buch: www.falter.at

Mit der Bestimmung des "perfekten Tages" bin ich unlängst nicht sehr weit gekommen, das Echo der Leserschaft darf als sehr überschaubar bezeichnet werden; oder anders ausgedrückt: Die Neubesetzung der Schriftführerfunktion im motorlosen Modellfliegerverein "Mauersegler" von Vestenötting hat für größeres Hallo gesorgt. Andererseits: Was weiß man? Leserbriefe schreiben ja vor allem alleinstehende Querulanten mit akademischem Abschluss, und in den Wohngemeinschaften Wiens, in denen diese Kolumne das Stichwort zum sonntäglichen Balkonbrunch liefert, konnte man sich eventuell nicht auf einen gemeinsamen Wortlaut oder darauf einigen, wer die Briefmarke kauft und welche. Manche mögen es gar für einen Ausdruck des grassierenden Selbstoptimierungswahnsinns halten, just den "perfekten" Tag finden zu wollen und sich nicht etwa mit einem guten oder schönen zu bescheiden. Eigentlich ein absolut


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige