Fußball

Il grande silenzio: Der Pausenclown schweigt

Glosse

Stadtleben | aus FALTER 25/09 vom 17.06.2009

Wolfgang Kralicek über das Treiben auf und neben dem Spielfeld

Zur Überbrückung der fußballfreien Zeit veranstaltet die Fifa in Südafrika gerade den Confederations Cup. Netter Versuch, aber kein Vergleich mit dem Pausenprogramm, das der SK Rapid dem Publikum bietet. Seit Trainer Peter Pacult ohne Angabe von Gründen seine Assistenten Barisic und Zajicek entlassen hat, spekuliert die Branche über die Hintergründe. Die Sportreporter tappten tagelang im Dunkeln; Österreich legte dem Rapid-Kapitän Steffen Hofmann etwas in den Mund, was dieser prompt dementierte (lustiger Nebenaspekt: Hofmann ist Österreich-Kolumnist). Am Sonntag endlich gelang es dem Kurier, das Schweigen des Trainers zu brechen. Pacult verriet zwar wieder nicht, warum die Co-Trainer ersetzt wurden. Aber man ahnt, dass die Kommunikation gestört gewesen ist: Als Pacult bei Zajicek anrief, legte dieser angeblich sofort auf.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige