Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 25/09 vom 17.06.2009

Am Grazer Naschmarkt

Lokalbesuch: Wolfgang Kühnelt

Sissy Rossmann und Andreas Blazic, lange Jahre im Glockenspielkeller tätig, haben nach einem Intermezzo in Blumau jüngst eine neue gastronomische Bleibe im Zentrum von Graz gefunden. Ein Standl am Jakominiplatz vis-à-vis dem Dorotheum wurde mit einfachen hellen Holzmöbeln und großen Vitrinen zu einem neuen Hotspot für Genießer. Das Konzept der beiden lautet "Donau, Alpen, Adria" und setzt auf frische regionale Ware je nach saisonaler Verfügbarkeit. Hier gibt es kein Essen aus der Tiefkühltruhe oder der Convenience-Packung, darauf schwört Küchenchef Blazic Stein und Bein. Vieles kommt direkt vom Markt, manche italienische Spezialität wird aus dem friulanischen Ort Sauris importiert. So gibt es bei "Sissys Naschmarkt" etwa die beste Bresaola - ein zarter, luftgetrockneter Schinken - der Stadt, sehr feine Antipasti und ein täglich wechselndes Gericht, das ab € 6,90 erhältlich ist.

Im verglasten und daher wintertauglichen Inneren


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige