Tipps

Adam Zielinski: große Themen, beiläufig erzählt

Lexikon | aus FALTER 25/09 vom 17.06.2009

Als Autor ist Adam Zielinski ein Spätberufener, seinen ersten Roman veröffentlichte er mit 60 Jahren. 1929 im damals polnischen, heute ukrainischen Drohobycz geboren, emigrierte er 1957 nach Wien, wo er bis zu seiner Pensionierung als Geschäftsmann tätig war. In den Büchern, die er seither publiziert hat, arbeitet er sich an seinen Erfahrungen und an der jüdischen Geschichte ab. Anlässlich seines 80. Geburtstags wird dem Autor eine Festmatinee ausgerichtet. Jiri Grusa bringt eine Hommage, ebenso Erhard Busek. Marianne Gruber überreicht den Manès-Sperber-Würdigungspreis für Leben und Werk. Michael Kerbler spricht mit Adam Zielinski. Anmeldung: office@wieser-verlag.com SF

Altes Rathaus (Barocksaal), So 11.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige