Kunst Kritiken

Buchstäblich Bild und Text

Steiermark | Ulrich Tragatschnig | aus FALTER 25/09 vom 17.06.2009

Fritz Gansers "Sprachbilder" im Minoriten Kulturzentrum verleihen Texten eine Qualität, die ihnen im Unterschied zu anderen Medien abgeht: Die unmittelbar wirksame Macht des Faktisch-Syntaktischen. Damit gehören die Buchstaben ein Stück weit nur sich selbst. Als präzise, auf materiell veredeltem, zumeist quadratisch selbstbewusstem Grund gesetzte Zeichen sind sie Bild fast so, als müssten sie nicht über sich hinaus weisen, bevor sie dann, in einem zweiten Anlauf, als Zitate deutlich werden, die ihre Quellen nicht nur nobilitieren, sondern auch noch mit einem quasi dritten Sinn zu überblenden wissen.

Minoriten Galerien, bis 10. 7.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige