Tipps Global/Party

Vom Donauinselfest ins Porgy & Bess exiliert

Lexikon | aus FALTER 26/09 vom 24.06.2009

Die Krise macht auch vor dem Donauinselfest nicht halt. So oder so ähnlich lautet die Begründung dafür, dass die von Friedl Preisl geleitete Weltmusikbühne dort heuer eingespart wurde. Blöd nur, dass Preisl derart spät darüber informiert wurde, da er sein Programm bereits gebucht hatte. So entstand die Idee zur Weltmusikbühne im Exil, die jetzt an zwei Abenden im Porgy & Bess stattfindet. Am Samstag spielen Özlem Bulut & Kehoha, das Tiptons Sax Quartet sowie Ljubinka Jokic & Yok; am Sonnstag folgen Klezmer Music Project & Lautari Music Project sowie die Amsterdam Klezmer Band. Der Eintritt ist zwar nicht frei wie auf der Insel, dafür ist der Sound besser, und es gibt kein Gedränge. GS Porgy & Bess, Sa, So 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige