Ohren auf!

Sammelkritik

Lexikon | Klaus Nüchtern | aus FALTER 26/09 vom 24.06.2009

Musik ist zwar hauptsächlich für die Ohren da, aber natürlich hat ein Livekonzert auch seine visuellen Reize. Das „Jubilee Concert“ in Zürich, welches das aus der Schweizer Pianistin Irène Schweizer, der schottischen Sängerin Maggie Nicols und der französischen Bassistin Joelle Léandre bestehende Trio Les Diaboliques im März 2006 gab, liegt als DVD vor, und so kann man die stumme tänzerische Begleitung und die Kostümwechsel von Nicols (eindeutig der Klassenclown der Truppe) auch sehen. „Dip me in chocolate and throw me to the lesbians“ steht auf ihrem orangen T-Shirt, und die kokette Begleitpantomime ist wohl ein kalkulierter Verstoß gegen das Konzept vom „würdevollen Altern“, was dem musikalisch in erwartbarem Rahmen verlaufenden Stelldichein, mit dem die drei recht unterschiedlichen Temperamente das 20-jährige Bestehen des bedeutenden Schweizer Jazz- und Free-Improv-Labels Intakt feiern, einen leichten Hauch von Allotria verleiht, den das mittlerweile in die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige