Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Maria Motter | Steiermark | aus FALTER 26/09 vom 24.06.2009

Bald mehr: Männer in Röcken

Nachdem er den Kärntneranzug entstaubt hat, macht sich Thomas Rettl an die Steirertracht: Der Kiltschneider hat ein Geschäft in Graz eröffnet, in dem er Männer in Steirerkaro und luftiges Beinkleid hüllen will. Die Karos sind Eigenkreationen von Rettl und bei der Scottish Tartans Society genehmigt. Tartans nennen die Schotten die Webmuster. „Diese älteren Herren haben uns angeschaut, als ob Japaner jodeln würden“, erinnert sich Karin Lötsch, die das Designteam von Rettl 1868 leitet, an die erste Begegnung. Vor zehn Jahren entstand die erste Kollektion, die Kärntner Tracht mit schottischen Röcken kombinierte. „Am Anfang hat man uns belächelt und gefragt, was das denn mit uns zu tun habe“, sagt Lötsch. Wer sich für die Wahl seiner Kleidung rechtfertigen will: Historischen Stoff zu Männern in Röcken auch in unseren Gefilden gibt es genug. Die ältesten Stücke karierten Textils aus der Eisenzeit fand man nämlich im Salzbergwerk Hallstatt.

  354 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige