Technik

Dinge, die uns brauchen

Medien | aus FALTER 27/09 vom 01.07.2009

Google müllt jetzt auch unsere Handys zu

Prüfbericht: Thomas Vašek

Vermissen Sie Werbung auf Ihrem Handy? Das könnte sich bald ändern: Google testet derzeit die Einbindung von Anzeigen in mobile Anwendungen für Androidhandys und das iPhone. Dazu passt die Ankündigung des neuen „Google-Phones“ vom taiwanesischen Hersteller HTC. Das HTC Hero mit dem von Google unterstützten Androidbetriebssystem könnte vor allem Multimediafans eine Alternative zum iPhone bieten. So unterstützt das Hero (ab August bei Mobilfunker T-Mobile erhältlich) die Flashtechnologie für die Darstellung animierter Websites. Zudem kommt das Touchscreen-Phone mit der innovativen, individuell gestaltbaren „Sense“- Oberfläche, die vom Nutzer für den jeweiligen Zweck (Job, privat etc.) angepasst werden kann. Damit kann man sich auch problemlos in Onlinenetzwerke wie Twitter und Facebook einklinken. Ein Smartphone für Web-2.0-affine Individualisten also. Sehr individuell ist übrigens auch die schmutzabweisende Teflonbeschichtung. Gegen den bald zu erwartenden Werbemüll wird die allerdings kaum helfen.

Thomas Vašek ist Chefredakteur des PM-Magazins und rezensiert für den Falter jede Woche Mediengadgets.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige