Fußball

Glosse

Stadtleben | aus FALTER 27/09 vom 01.07.2009

Wolfgang Kralicek über das Treiben auf und neben dem Spielfeld

Confederations Cup: das irrste Turnier der Welt

Der Confederations Cup macht sich. Während die Herren Stars früher für das Turnier eher missmutig ihren wohlverdienten Urlaub geopfert hatten, waren sie heuer in Südafrika mit Feuereifer bei der Sache. Nach dem überraschenden Finale Brasilien – USA, das beinahe noch überraschender geendet hätte, gab’s Tränen bei den Verlierern und ausgelassenen Jubel bei den Siegern. Imponierend am Confed Cup war immer schon das elitäre Auswahlverfahren: Aus jedem Erdteil ist nur je ein Land qualifiziert (wobei die Fußballwelt aus sechs Kontinenten besteht), plus Weltmeister und Veranstalter – ist das nicht herrlich versnobt? Aber vielleicht kommt es ja noch bizarrer und die WM wird dereinst zu einer Art Qualifikationsrunde degradiert? Es ginge dann nicht mehr darum, Weltmeister zu werden. Sondern darum, beim Confederations Cup mitspielen zu dürfen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige