Stadt-Land

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 27/09 vom 01.07.2009

Die Reininghausgründe im Grazer Westen könnten der Wirtschaftskrise zum Opfer fallen, das berichtete der Falter in seiner letzten Ausgabe. Asset One-Aufsichtsratschef Alexander Doepel meinte, dass womöglich einzelne Grundstücke nicht in das Gesamtkonzept miteinbezogen werden könnten. Ursprünglich wollte Asset One auf dem Areal einen völlig neuen, ganzheitlich geplanten Stadtteil errichten. Kurz nachdem er den Falter-Artikel gelesen hatte, trat der Vorstandschef Roland Koppensteiner zurück. Nach außen hin gibt sich die schwarz-grüne Stadtregierung trotzdem optimistisch und lädt am 1. Juli zum Sonderausschuss mit dem neuen Vorstand.

Der französische Atomstromerzeuger EdF will laut Standard seine Anteile an der Energie Steiermark, 25 Prozent plus eine Aktie, loswerden. Laut Vertrag muss die Edf ihren Anteil zuerst dem Land Steiermark anbieten. Die ÖVP meint, die Energiegesellschaft solle die Anteile aus Eigenmitteln zurückkaufen. Beteiligungsreferent Franz Voves will sich zu Gerüchten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige