Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 27/09 vom 01.07.2009

Wenn nichts schiefgeht

Restaurantbesuch: Wolfgang Kühnelt

Die Schiefe Laterne, ein Traditionsgasthaus in der Grazer Innenstadt, erlebt nach längerer Pause einen Neustart. Aus schwer nachvollziehbaren Gründen musste der frühere Wirt Dietmar Schrey vor etlichen Monaten den Laden schließen, dabei war weder an der eleganten Inneneinrichtung noch an der Küche etwas auszusetzen. Der neue Betreiber Günther Plattner, Feinschmeckern auch als Chef des Restaurants Carl ein Begriff, hat die Zeichen der Zeit erkannt. Er konzentriert sich in der Schiefen Laterne auf einige wenige Klassiker, vom Schnitzel über das Gulasch bis zum Schweinsbraten. Vegetarier werden sich bei der Auswahl recht leicht tun, es gibt neben Fleischgerichten und Forellenfilets nur Krautfleckerln und Salate.

Das vorhandene Ambiente war für ein solcherart positioniertes Wirtshaus fast zu edel, aber Plattner wusste sich zu helfen und engagierte die südsteirische Künstlerin Christa Kodolitsch, die mit Hirschbildern und rustikalen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige