Tipps Jazz Fest Wien

Wullewupp Kartoffelsupp und anderer Opernjazz

Lexikon | Gerhard Stöger | aus FALTER 27/09 vom 01.07.2009

Mit dem Jazz nimmt es das Jazz Fest Wien bekanntlich nicht ganz so genau. Weltmusik hat seinen fixen Platz im Programm, Soul und Erwachsenenpop ebenfalls. Am wenigsten Jazz im strengen Sinne ist für gewöhnlich zu hören, sobald sich die Pforten zum schönsten Spielort des Festivals öffnen, der Staatsoper. Diese Woche liefern die deutsche Spaßtrauerweide Helge Schneider (Fr) und die britische Vokaltragödin Marianne Faithfull (Sa) die Probe aufs Exempel. Wobei, wer weiß: Schneider ist schließlich gelernter Jazzer, und der Titel seiner laufenden Tour klingt mit „Cirque du Kautz – Wullewupp Kartoffelsupp??!“ schon einmal nach Improvisation nicht zu knapp. Und Faithfulls Stimme ist ohnedies größer als jede Genrebezeichnung.

Staatsoper, Fr bzw. Sa 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige