Tipps Pop

Bruce Springsteen, der alte Traumarbeiter

Lexikon | aus FALTER 27/09 vom 01.07.2009

Man kann es natürlich als gar zu berechnend empfinden, dass Bruce Springsteen heuer pünktlich zum Dienstantritt von Barack Obama ein Album mit dem Titel „Working on a Dream“ veröffentlicht hat. Aber wer so drauf ist, findet sowieso in jeder Suppe ein Haar – und gewiss wenig Gutes am Werk des hemdsärmeligen amerikanischen Rock-’n’-Roll-Heiligen. Tatsächlich geht es im Titelsong übrigens gar nicht um Politik, sondern um die Träume eines einfachen Hacklers; Träume von der Liebe und dem kleinen Glück im Leben. Klassisches Springsteen-Handwerk also, wie auch der Rest dieser teils pathetischen und teils auch seicht-schlagerhaften, insgesamt aber doch tollen Platte, die den mittlerweile knapp 60-jährigen Boss samt E-Street Band jetzt erstmals seit Jahren wieder in die Stadt führt. GS Ernst-Happel-Stadion, So 19.30 (Einlass: 17.00)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige