Neue Platten

Kurz besprochen

Lexikon | aus FALTER 27/09 vom 01.07.2009

Rock

Deastro: Moondagger Wenn von Detroit die Rede ist, denkt man an Motown und vielleicht noch an Techno. Randolph Chabot, das 22-jährige Mastermind hinter Deastro, kommt zwar aus der Motor City, ist in seinem Tun jedoch ganz der nervösen englischen Popmusik um 1980 verpflichtet. Er zappt sich in 14 Songs munter durch das Beste aus Postpunk, New Wave und Shoegaze. Mag sein, dass unzählige Fans dieser Ära bereits Ähnliches fabriziert haben. „Moondagger“ aber klingt derart gut und mühelos, dass man Chabot glatt unter Genieverdacht stellen muss. Eine heimliche Platte der Saison. (Ghostly) SF

Bell Etage: With a Flying White Flag Ernst Tiefenthaler hat gerade einen Lauf. Eben erst veröffentlichte der Wiener Sänger, Gitarrist und Texter das tolle Soloalbum „Ernesty International“; jetzt liegt bereits die zweite CD von Bell Etage vor, einer seiner beiden Rockkapellen (die andere heißt Hotel Prestige). Angenehm frei von Klischees und Effekten spielen Bell Etage zumeist unverstärkten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige