MusikFestival Tipp

In der Krise liquid bleiben

Steiermark | Tiz Schafffer | aus FALTER 27/09 vom 01.07.2009

Das Festival „Liquid Music“ in Judenburg widmet sich dieses Jahr der konzertanten Form der Medienkunst, der Medienmusik, die sich an der Schnittstelle zwischen Experiment, ungewöhnlichem Instrumentarium, Installation, Visualität und Theorie bewegt. Veranstalter Heimo Ranzenbacher gab dem Festival heuer den schlichten Titel „2009“, programmatisch geht es gewohnt etwas komplexer zu. Ranzenbacher selbst wird nicht nur in einem Vortrag über „den Verlauf des kunstpolitischen Experiments“ informieren, seit 1998 wird die obersteirische Stadt bespielt, sondern hinterfragt auch mit dem Künstler Fränk Zimmer die Mythen des Web 2.0 mit der Installation „The Door“ am Judenburger Hauptplatz. Weitere Beiträge stammen etwa von den Prix-Ars-Electronica-Preisträgern Werner Jauk und Mia Zabelka.

Judenburg, versch. Aufführungsorte, Do –Sa, Eröffnung Do 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige