Tipp Party

Mal ohne Model unterwegs: Dapayk live

Lexikon | Florian Obkircher | aus FALTER 28/09 vom 08.07.2009

Was macht Technoproduzent XY, um endlich einmal über die Grenzen des Clubs hinaus wahrgenommen zu werden? Er setzt eine Frau ans Mikro. Umso besser, wenn es sich dabei um ein Model handelt! Das hat auch Niklas Worgt so gemacht, wenn auch um Ecken sympathischer. Denn Eva Padberg, mit der der deutsche Minimal-Feinspitz seit 2005 das düstere Pop-Techno Gespann Dapayk & Padberg bildet, ist seine Ehefrau. Auf Solopfaden erkundet Dapayk seit gut zehn Jahren mit seinem Label Mo’s Ferry die dunkle Seite der Bassdrum. Reduziert sind seine Tracks, wummernde Bassschwaden surren über skelettierte Beatpatterns, die ob ihrer subtilen Variationen so tanzbar wie iPod-tauglich sind.

Badeschiff, Fr 23.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige