Nachgefragt: Wie wienerisch sind Sie?

Prüfen Sie Ihren Urbanitätsgrad!

Politik | aus FALTER 28/09 vom 08.07.2009

1 Wiener Polizisten hinterlassen auf ihren Patrouillen künftig Zetteln mit dem Satz A Wir beobachten Sie B Für Ihre Sicherheit unterwegs C Ich bin’s, Ihr Freund und Helfer

2 Werner Faymann sammelte beim Kanzlerfest Spenden für die Aktion A Verlieren tut weh B Armut tut weh C Onkel, tu mir nicht weh

3 Welches falschgeschriebene Straßenschild ist seit Jahren niemandem aufgefallen? A Viktor-Adler-Markt B Bruno-Kreiski-Gasse C Fred-Sinowantz-Weg

4 Die Mehrheit der Jahreskartenbesitzer der Öffis spricht sich gegen A Jahreskarten für Asylwerber B farbige Kon-trollore C ein Ess- und Trinkverbot aus

5 Die Wiener Grünen fordern A die Einführung von Genderunterricht B die Einführung des binnen-I in Schulbüchern C die Abschaffung von Schulnoten

Antwort 1: B Die Zetteln, die sie auf Haustüren und Windschutzscheiben anbringen werden, sollen angeblich für ein Sicherheitsgefühl sorgen. Wehret den Anfängen Antwort 2: B Wie viel Geld bei 4000 geladenen Gästen gesammelt wurde? 5000 Euro – die Sozialdemokratie steckt wirklich in der Krise Antwort 3: A Nach Fred Sinowantz traute sich Michael Heubl noch keinen Ort zu benennen Antwort 4: C Eine Aufklärungskampagne soll ab Herbst für den freiwilligen Verzicht werben Antwort 5: C Hoffentlich haben wir nun niemandem eine/n FlohIn ins Ohr gesetzt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige