Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 28/09 vom 08.07.2009

Das Ende der Wechseljahre?

Restaurantbesuch: Wolfgang Kühnelt

In der Mariatrosterstraße Nummer 87 hat schon so mancher Gastronom sein Glück gesucht, noch keiner wurde dauerhaft fündig. Die Übergabe vom einen zum anderen Betreiber wurde fast zur Routine, die einzige Konstante in all den Jahren: der Name Wienerwirt. Seit kurzem versucht es nun Monika Dorner aus Hausmannstätten als Restaurantleiterin in einem rundum erneuerten Ambiente. Die Inneneinrichtung wurde auf den letzten Stand der Dinge gebracht, mitsamt dem offenbar unvermeidlichen dunkel gefliesten Klo, hellem Holz und endlich auch einem schönen Gastgarten. Die Übergänge zwischen neuem und altem Inventar sind eigenwillig, die Atmosphäre ist aber wesentlich angenehmer als noch vor einem Jahr.

Beim Essen wechseln Licht und Schatten. Das Highlight kommt gleich zu Beginn. Die Karotten-Ingwersuppe (€ 3,-) ist cremig und sehr aromatisch. Die kleinen Ingwerstückchen verraten, dass hier wirklich frische Ware verwendet wurde. Auch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige