Heidi List

Jagdtrieb

Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Kolumnen | aus FALTER 28/09 vom 08.07.2009

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen

M. ist bei einer jungen Dame abgeblitzt und hat seither Angst vor dem Tod. Also eigentlich nicht richtig abgeblitzt, er hat sie schon mit heimgenommen. Und sie auch ausgezogen. Aber dann, dann ging’s nicht weiter. Das ist ihm noch nie passiert. Es gibt dafür verschiedenste Erklärungen. Zum Beispiel, dass er eigentlich seit kurzem ziemlich verliebt ist in eine andere. Die junge Dame hat er nur aus Gewohnheit angebraten und abgeschleppt. Oder dass er zu viel getrunken hat.

Aber er ist jetzt auch über 50, seit vorgestern. Und auf einmal klappt’s nicht mehr sexuell. Und jetzt hat er Angst vor dem Tod. Weil seine Liebe finden, keinen Alkohol mehr vertragen und über 50 sein und sexuell nicht mehr können, heißt sesshaft werden und sich selber beim Verfall zusehen. Das Nächste ist dann der Tod. Sagt M.

Dann teilte er seine Ängste seiner Liebe mit. Die reagierte gelassen und meinte, er könne relaxen. Sie werde auch nicht treu sein. Dazu sei das Leben zu kurz. Jetzt geht’s M. wieder besser. Die Jagd ist wieder eröffnet. Diesmal auf die verdammten Liebhaber seiner Liebe.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige