„Schlagzeuger werden missbraucht“

Feuilleton | aus FALTER 29/09 vom 15.07.2009

Jack Whites neueste Band The Dead Weather singt das Lob der Handarbeit

Feature: Robert Rotifer

Der Schlagzeuger als Dirigent ist ein Konzept, das mich derzeit sehr interessiert“, sagt Jack White mit jener dramatischen Feierlichkeit, wie sie nur Amerikaner beim Sprechen über Rockmusik aufbringen können.

„Schlagzeuger werden von allen missbraucht und gedemütigt. Was Meg bei den White Stripes alles hat durchmachen müssen! Immer wenn einer behauptet hat, dass sie nicht sehr gut sei, hab ich ihr davon erzählt, wie in meiner Kindheit alle immer sagten, Charlie Watts sei furchtbar und Ringo Starr mies. Und genau die beiden sind meine liebsten Schlagzeuger.“

Jack Whites Mitgefühl für den diskriminierten Berufsstand seiner Exfrau und zweiten White-Stripes-Hälfte Meg White kommt nicht von ungefähr. In seinem jüngsten Bandprojekt The Dead Weather nimmt er ihren angestammten Platz am Schlagzeug ein.

Beim Londoner Debüt der neuen Formation im Forum von Kentish Town geht die Energie auf der

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige