Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | Maria Motter | aus FALTER 29/09 vom 15.07.2009

Glasperlen als Mitbringsel von Nebenan

Sommer, Souvenirzeit. Es soll ja schwarze Schafe geben, die ihre Mitbringsel aus der Provence in der Schmiedgasse bei L’Occitane erstehen. Die Lavendelseife mit ihrer beruhigenden Wirkung lässt sich nichts anmerken. Immerhin hat der Autor Tilman Rammstedt den Bachmannpreis 2008 mit einem Roman aus China gewonnen, ohne je dort gewesen zu sein. Zurück in der Schmiedgasse gibt es seit Mai einen winzigen Laden, in dem man mit einem Schritt in Venedig steht: Modeschmuck im Stil von Murano Glas in allen Farben hängt in Barbara Rengers „Glas Perlen Box“. Neben fixfertigen Ketten hat Renger silberne Halsringe, Lederbänder, Garn und zwei Dutzend Glasperlen-Variationen (ab € 0,50), mit denen man sich eigene Ketten zusammenstellen kann. „Ich bin schon ganz süchtig nach Fädeln“, sagt ihre Mitarbeiterin. Die dreireihigen mit Lavastein und Glas bestückten Ketten (€ 65) wie Renger mache sie allerdings noch nicht. Die handgedrehten Glasperlen darauf


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige