Tipps)

Großes Verlangen und geteilte Meinungen

Lexikon | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 29/09 vom 15.07.2009

Verena Roßbacher (Jg. 1979) ist über ein Studium am Literaturinstitut in Leipzig gelungen, was die wenigsten hiesigen Nachwuchsschriftsteller schaffen: Gleich ihr erster Roman wurde von einem großen deutschen Verlag veröffentlicht. Kiepenheuer & Witsch wählte ihr Debüt „Verlangen nach Drachen“ zu einem Spitzentitel im Frühjahr. In Deutschland wurde der Roman denn auch sehr freundlich aufgenommen, hiesige Rezensenten wurden mit ihm dagegen nicht recht warm. Bei einer Lesung im Rahmen des Literaturfestivals O-Töne bietet sich die Gelegenheit, sich selbst eine Meinung zu bilden, ohne gleich das Buch kaufen zu müssen. Die Einleitung besorgt Anton Thuswaldner.

MuseumsQuartier, BouleBahnen, Do 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige