Musiktheater Kritik

Neues Theater, neues Genre: Schrammeloperette

Lexikon | aus FALTER 29/09 vom 15.07.2009

In der Waldviertler Kleinstadt Litschau haben sie das Herrenseetheater eröffnet. Der funktional-schlichte Bühnenneubau im Strandbad wurde mit der weltweit vermutlich ersten „Schrammeloperette“ eingeweiht. Figuren und Handlung von „Und das bei uns!“ sind, wie sich das für eine Operette gehört, herrlich idiotisch: Per Gesetz müssen alle Wiener den Sommer im Waldviertel verbringen – und umgekehrt. Musik und Text aber heben die Produktion (Regie: Zeno Stanek) entscheidend über das Wald- und-Wiesen-Niveau hinaus. Roland Neuwirths Schrammelpartitur ist manchmal direkt sperrig; Peter Ahorners liebevoll gereimtes Libretto enthält untere anderem eine schöne Definition des Wiener Wesens: „Im Kopferl Neurosen, im Wadl Thrombosen.“ WK

Herrenseetheater Litschau, Fr, Sa 20.00 (bis 8.8.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige