Welt im Zitat

Fehlleistungsschau

Feuilleton | aus FALTER 30/09 vom 22.07.2009

Fluglinie des Grauens

Während in der Kabine die Fenster verdunkelt und die Fluggäste beim neuesten Hollywoodfilm entschlafen sind, kauern in den Galleys die diensthabenden Crewmitglieder auf den Jumpseats.

Wer das Bordmagazin der AUA liest, ahnt, warum es der so schlecht geht

Knapp vorbei ist auch daneben

In Zeiten wie diesen ist es von erheblicher Bedeutung, als Chefin zum eigenen Unternehmen und zu den eigenen Produkten zu gehen. Und nicht zuletzt bin ich mit meinen 45 Jahren die ideale Zielgruppe für unsere Mode – Jones richtet sich ja nicht umsonst an junge, modische Frauen ab 25.

Doris Rose erklärt in News, warum sie fürs eigene Label Jones modelt

Packender Einstieg

Am 7. Juli sind Sie mit „Fremd“ auf der Grazer Schlossberg-Kasemattenbühne, eine Open-Air-Premiere?

Alfred Dorfer: Nein, es gab schon Open-Air-Auftritte in Innsbruck und Deutschland.

80 zeigt, wie man Interviews beginnt, denen man sich nicht entziehen kann

160.000 gute Gespräche

Auch in Zeiten von Handy, Skype und Facebook


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige