Steirerbrauch

Volkskunde

Steiermark | aus FALTER 30/09 vom 22.07.2009

REISEN III Es war in deinem Leben oft so, dass du nicht gewusst hast, was. Dass dich das Leben überfordert hat, weil du als Kind gelernt hast, dass fast immer das Eine aus dem Anderen kommt und dass der liebe Gott die Überraschung für die Anderen aufgespart hat. Und wenn dann plötzlich ein verschwitzter Zugschaffner auf der Höhe von Frohnleiten halbnackt deinen Fahrschein im dunklen Abteil sehen will und du gerade einen Brotbissen im Mund hast, dann war das vielleicht schon so ein Moment. Du hast später gedacht, ob du damals, wenn du im Leben mehr erlebt gehabt hättest, Maturareise vielleicht, doch nicht gleich zur Notbremse gesprungen wärst. Du hättest dem Schaffner auch nicht das Knie in den Unterleib gerammt, hast du gedacht. Und das, denkst du jetzt, wäre natürlich viel besser gewesen. TW


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige