Enthusiasmuskolumne

Diesmal: Der beste Comebacksong der Welt der Woche

Feuilleton | Gerhard Stöger | aus FALTER 31/09 vom 29.07.2009

Jochen nimmt auch deinen Hass

Hallo Freunde, Jochen Distelmeyer legt wieder los!“, lautete das lapidare Mail, das die Fangemeinde der Gruppe Blumfeld kürzlich erhielt. Die Hamburger Diskursrocker um den charismatischen Sänger und Texter Distelmeyer hatten sich 2007 aufgelöst, davor waren sie 16 Jahre lang die am heftigsten umstrittene Band des deutschen Sprachraums. Und eine der besten.

Nun bin ich zwar bekennender Jünger in der Church of Distelmeyer; kein noch so schmalziges Liebeslied, kein noch so verstiegener Tier- und Pflanzenexkurs vermochte je an meinem Glauben zu kratzen. Trotzdem habe ich den Besuch auf seiner Homepage tagelang vor mir hergeschoben.

Dort wartete ein erster Song seines am 25. September erscheinenden Solodebüts „Heavy“. Was aber, wenn Distelmeyer inzwischen zum folkloristischen Bänkelsänger-Einzelgänger verkommen wäre? Die Blumfeld-Abschiedsnummer „Deutschland der Deutschen“ legte Derartiges nahe.

Die Angst war unbegründet. „Wohin mit dem Hass?“, fragt Distelmeyer – und verspricht damit Großes für die neue Platte. Aus einem pfeifenden Gitarrenfeedback schält sich allmählich ein stoischer Midtempo-Rocksong, der nicht nur musikalisch an Blumfelds Protestklassiker „Die Diktatur der Angepassten“ erinnert. Dabei beschreitet Distelmeyer im Text einen interessanten Weg.

„Kennst du die Reichen und Mächtigen? Lass ihre Wagen brennen!“, singt er. Das klingt, als solle gesellschaftliches Unbehagen in Richtung revolutionären Aufbegehrens kanalisiert werden.

Später aber landet Distelmeyer bei sich selbst. „Wohin mit dem Hass, all dem Hohn und Spott, dem Neid, mit dem ihr mich betrachtet?“, fragt er. Und dann folgt sie, die messianische Wendung: „Also gebt mir euren Hass und seht mir zu, wie ich ihn für euch verwandle. Wenn ich fertig bin, lass ich euch in Ruh, alleine mit eurem Hass.“

Was er uns damit sagen will? Egal. Jochen ist zurück, und alles wird gut!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige