Welt im Zitat

Fehlleistungsschau

Feuilleton | aus FALTER 31/09 vom 29.07.2009

Staubtrockener Return

Sie werden ja in Kürze Vater, wissen Sie schon, ob Mädchen oder Junge?

Thomas Muster: Das ist eine private Frage, und private Fragen beantworte ich prinzipiell nicht, aber grundsätzlich ist es richtig.

Nehmen Sie sich jetzt mehr Zeit für die Familie?

Ich habe immer Zeit für Familie und habe immer Zeit gehabt für Familie.

Also weniger Zeit fürs Tennis?

Ich werde nicht mehr und nicht weniger Tennis spielen als bisher.

Wird das Kind auch Tennis spielen?

Das ist nicht notwendig.

Thomas Muster fertigt die O.Ö. Rundschau zu null ab

Die Verunsicherungszentrale

Auf welcher Wahrnehmungsbasis werden Entscheidungen getroffen, wenn doch klar ist, dass man seinen Sinnen oft nicht trauen kann? Diese Unsicherheit macht die britische Choreografin Colette Sadler in „The Making of Doubt“ zum Thema. (…) Sadler arbeitet mit kleinen Tricks, die zeigen, wie sehr man geneigt ist, auch auf offenkundige Täuschungen hereinzufallen. Wie sehr die auch für die Wahrnehmung kultureller Erscheinungen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige