Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 31/09 vom 29.07.2009

Kein Diskonter-„Design“

Wie man hört, stellt der Diskonter Hofer die Zusammenarbeit mit dem Wiener Modeunternehmer Nhut La Hong ein. Dieser hatte zwei „Kollektionen“ für Hofer entworfen, zumindest die erste davon landete unter großer medialer Aufmerksamkeit in den Filialen. Offenbar verkaufte sich das Schnäppchenlabel Lineeight dann aber nicht ganz so toll, womöglich ist „Designer“-Mode kein krisensicheres Geschäft.

Stilwerk am Donaukanal

Die Adresse könnte kaum passender sein. Das deutsche Shoppingcenter Stilwerk soll einen Wien-Ableger bekommen – im von Stararchitekt Jean Nouvel geplanten Hotelbau, der gerade am Donaukanal, Ecke Taborstraße, entsteht. Exklusiver Einrichtungsbedarf, Designprodukte und Accessoires, die ein schöneres Leben versprechen, werden in den Designcentern Stilwerk (Hamburg, Berlin, Düsseldorf) unter einem Dach präsentiert. Die Eröffnung ist für Ende 2010 geplant.

Stein lass nach!

Räumen tun sie momentan alle. Vom großen Modekaufhaus bis zur kleinen Kitschkaschemme – überall wird reduziert. Apropos: Anna Stein gibt derzeit minus 30 Prozent auf Schmuck, Taschen und Accessoires.

Anna Stein 5., Kettenbrückengasse 21,

Mo–Fr 14–19, Sa 10–17 Uhr

Wiener Produkte

Schon länger arbeiten Wiener Traditionsbetriebe mit jungen Designern zusammen. Präsentiert wird die vierte „Wien Products Collection“ (unter anderem mit Danklhampel, Marco Dessí oder Lisa Grabner) bei der Vienna Design Week im Oktober.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige