Fit eben

Sport und Körper

Stadtleben | aus FALTER 31/09 vom 29.07.2009

Körbe für China

Basketball erfreut sich in China immer größerer Beliebtheit. Die nationale Liga ist jedoch in Turbulenzen geraten, wie die New York Times berichtet. Nachdem die Legionärsverordnungen gelockert worden waren, holten zahlreiche Vereine NBA-Cracks. Dadurch kamen die heimischen Profis kaum mehr zum Zug. Einige US-Spieler kehrten bereits in ihre Heimat zurück, nachdem sie keine Löhne mehr ausbezahlt bekamen.

Öko-Haus 2010

Kommenden Februar finden in Vancouver die Olympischen Winterspiele 2010 statt. Das Österreich-Haus ist in Containern bereits jetzt auf dem Weg nach Kanada. Erstmals handelt es sich bei dem Treffpunkt für Sport, Medien und Wirtschaft um ein Passivhaus, das zweigeschoßige Gebäude mit 260 Quadratmetern wurde vom Architekten Martin Treberspurg entworfen. Noch eine Premiere: Nach den Spielen wird das Haus nicht abgebaut, sondern – Stichwort Nachhaltigkeit – der Gemeinde Whistler übergeben.

Eigenblutdoping

Kaum zu glauben, aber wahr: Die heimische Tennishoffnung Tamira Paszek hat bei einer Pressekonferenz ausgeplaudert, zur Schmerzlinderung mit homöopathischen Essenzen angereicherte Eigenblutinjektionen erhalten zu haben. Durchgeführt habe die Behandlung eine mongolische Alternativ-Ärztin in Dornbirn. Die Anti-Doping-Agentur NADA ist bereits informiert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige