Bundesligareif

Special | aus FALTER 31/09 vom 29.07.2009

Sport als Integrationsmittel: ein afrikanischer Fußballklub in Simmering, ein multikultureller Handballverein und Kinder, die beim Schwimmen und Fechten besser Deutsch lernen

Hier steckt mein Herzblut drin!“ Emmanuel Ekeigwe deutet auf den Fußballplatz neben der Simmeringer Haide. Im Schatten der rot-weißen Betontürme des Kraftwerks Simmering dreht das Fußballteam seine Trainingsrunden. Das Team ist Ekeigwes Lebensmittelpunkt; sein Gesprächsthema Nummer eins vom Frühstück bis zum Abendessen. Emmanuel Ekeigwe ist Präsident der NAFA, der New African Football Academy.

NAFA ist ein Fußballverein für alle Fußballspieler, die es schwerhaben, in den alteingesessenen Wiener Mannschaften unterzukommen. Entweder weil sie nicht genug Geld haben, um die Mitgliedsgebühren zu bezahlen, oder weil sie ein Verein nicht will. Bei NAFA finden sie ihren Platz. Kaum einer der Spieler ist in Österreich geboren. Sie stammen aus Nigeria, Ghana oder Afghanistan. Viele sind Asylsuchende.

Vor vier Jahren


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige