Sommerfrage: wohin mit den Kleinen?

Eine Auswahl an Freizeitangeboten für Kinder in Wien, von Heimwerken bis Flagfootball

Lexikon | Lisa Kiss | aus FALTER 31/09 vom 29.07.2009

Die Ferien sind bereits halb vorüber, auf Urlaub war die Familie auch schon, nun steht noch der ganze August ohne Schule vor der Tür! Wer hat schon neun Wochen Urlaub? Und nicht immer können Oma oder Opa uneingeschränkt für die Kinderbetreuung eingespannt werden. Das sorgt bei so manchen Eltern jedes Jahr für Schweißausbrüche angesichts der Frage: Wohin mit den Kleinen?

In der Heimwerkerei, dem Kurszentrum für Handwerk, Kunsthandwerk, Kunst und Garten, finden in den Sommermonaten auch Kinderkurse statt. In drei hellen, großen und bestens ausgestatteten Räumen lernen die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von erfahrenen Handwerksprofis den Umgang mit unterschiedlichen Materialien und Werkzeugen spielerisch kennen. Diesen Sommer werden drei Workshops angeboten: Bei „Meister Hobelspan in der Holzwerkstatt“ wird gesägt, gehämmert, geschraubt, gebohrt – gebaut wird ein Spiel, das vorher selbst entwickelt wurde. Im Künstleratelier steht Bücherillustrieren, Comiczeichnen,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige