Die Rückkehr des Saurüsslers

Steiermark | aus FALTER 32/09 vom 05.08.2009

Einmal „Uni-Ferkelei“ und zurück. Ardning startet mit Brus in den Gemeinderatswahlkampf 2010

Bericht: Herwig G. Höller

Begonnen hat es mit einem Schulprojekt: Günter Brus erklärte sich bereit, in der HAK Liezen einen Workshop abzuhalten. Anfang Juli kam der berühmte Künstler an die Schule. Zur Präsentation der Ergebnisse kamen auch politische Vertreter aus dem Nachbardorf Ardning. Schließlich war Brus dort 1938 im mittlerweile heruntergekommenen Bauernhof vulgo Saurüssler zur Welt gekommen.

Bereits im Vorfeld hatte es wegen Brus’ Schulprojekt Ungemach gegeben. Angesichts der vom Boulevard 1968 zur „Uni-Ferkelei“ stilisierten Veranstaltung des Wiener Aktionismus hatte sich FPÖ-Abgeordnete Susanne Winter im März 2009 in einer parlamentarischen Anfrage Sorgen gemacht, ob in der HAK nicht Gesetze gebrochen würden. Eine unbegründete Sorge, wie selbst FPÖ-Bezirksparteichef André Taschner gesteht. Trotzdem sind er und die FPÖ noch immer auf verquere Art von der „Uni-Ferkelei“


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige