Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 33/09 vom 12.08.2009

Mehr Modewochen!

Vom 24. bis 27. September wird im Museumsquartier erstmals die „MQ Vienna Fashion Week 09“ stattfinden. Klingt komplizierter, als es ist, vier Tage sind ja fast schon eine „Week“, und schließlich kann eine Stadt nie genug Modewochen haben, oder? Man will ja niemanden verwirren. Jetzt wurde bekannt, dass neben zahlreichen österreichischen Designern auch internationale Modemacher an der Veranstaltung teilnehmen werden. Gibt es den „Modepalast“ eigentlich auch noch?

Infos: www.mqw.at

Gastdesignerinnen

Nochmal Museumsquartier, diesmal weniger temporär modisch. Obwohl: Im Combinat arbeiten Designerinnen immer wieder mit Gästen, die monatsweise ihre Kollektionen zeigen. Bis Anfang September sind das die Linzer Designerinnen Astrid Hofstetter und Renate Schuler, die mit ihren Modelabels actrid und rNaT das gemeinsame Label dypol deductions gegründet haben. Ihre Prämisse: „Die Ableitung des Besonderen aus dem Allgemeinen“. Aha.

Urbanes Werkzeug für Arme

Was Neues vom Wiener Designlabel Urban Tool: das Modell SportStrap. Damit lassen sich MP3-Player, Schlüssel oder das iPhone komfortabel direkt am Oberarm tragen, wenn man sportlich unterwegs ist.

Für Stadtnotizen

Haben wir schon das Urban Gridded Notebook erwähnt, das jüngste Teil des Wiener Designkollektivs Walking Chair? Das Notizbüchlein zeigt auf 225 Seiten die Muster vieler Metropolen. Für Leute, die Städte lieben. Also für uns.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige