Phettbergs Predigtdienst

Ich plazebo nur und zack ist es vorbei

Kolumnen | aus FALTER 33/09 vom 12.08.2009

Hermes Phettberg führt seit 1991 durch das Kirchenjahr

Die Akupunktur bewirkt in mir Wunder: All die Tage allein! Ich gehe meine Wege allein, weine allein, wichse allein – so bin ich allein auch mein reines Placebo. Das Samenkorn, das sich nie teilte, blieb allein und verdorrte. Ich weiß. Darum bin ich, der sich nie teilen konnte, so narrisch auf mich.

Vielleicht „fiel“ ja auch Jesus von Nazareth in die Akupunkturnadeln und ist daraufhin am „dritten Tag vom Tode auferstanden“? Und da wir alle so gerne und schnell wo hineinfallen, so sind die Akupunkturnadeln des Jesus von Nazareth auch dessen reines Placebo. So konnte er auf dem Wasser gehen oder mit zwei Broten und drei Fischen Hunderte sättigen. Überhaupt: Sättigen ist immer schon eine Art Bestechung gewesen. Doch durch die Nanomillimeter wird das Glaubenkönnen immer seltener. Das ist gut, aber gleichzeitig macht es alle Welt ärmer.

Da ich noch nie „gelebt“ habe, möchte ich „dann“ leben. Ich träum vom Sadomasochismus der Liebe, vom Fühlendürfen und vom Teilen und Schenken. So wie Brot sich als teilsam herausstellte, habe ich das Gefühl, dass Sex die nächsthöhere Tiefe und Stufe sei. Die christliche Linie des Teilens und Sozialseins taugt mir sondergleichen, und gleichzeitig bin ich vernarrt in versaute Bluejeans. Ein Sich-sattsehen-Dürfen, wenn einer Bluejeans trägt, ist eine große soziale Hilfe!

Der heilige Sebastian hat es gefühlt, wie er mit Pfeilen durchdrungen wurde. Schrecklich, was Menschen an Menschen verbrachen und verbrechen. Wir sind eine Art Massenware und total austauschbar. Mit nur je einem Leben: Zack, und es ist vorbei! So hüten wir unser Leben voller Behutsamkeit. Was die Granulate, die Globuli und die Akupunkturnadeln an mir alles wirkten! Ich weiß nichts, ich plazebo nur – und zack!

Voll Zärtlichkeit schweifen beim Frühstück meine Augen auf das „momentane“ S/M-Foto. Dazu die fünf Globuli des geschüttelten Blutwurzsaftes. Durch mein Hirn bohren sich neue Blutadern neue Bahnen. Das sind meine momentanen Zeremonien! Akupunktur, Vorabendmesse, Hausärztin, Homöopathie, schamanisch Reisen: Null Ahnung von alledem, aber mein Flämmchen glimmt noch, Duhsub!

Die ungekürzte Version des Predigtdienstes ist über www.falter.at zu abonnieren.

Unter www.phettberg.at ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige