Welt im Zitat

Fehlleistungsschau

Falter & Meinung | aus FALTER 34/09 vom 19.08.2009

Dagmar Koller taucht unter

News: Sie werden Ende August runde 70 Jahre alt. Wie werden Sie feiern?

Koller: Ich feiere nicht. Erstens, weil ich noch im Trauerjahr bin, und zweitens, weil ich mir die Zahl 70 bei mir nicht vorstellen kann. Ich weiß, dass ich älter werde, und fühle mich auch manchmal sehr alt, dann aber wieder so jung, dass ich Bäume ausreißen könnte. Dabei war ich einmal so leichtsinnig, dass ich fast ertrunken wäre. Bin weit in den Atlantik hinausgeschwommen und wollte, wie früher mit Helmut in Hawaii, unter den Wellen durchtauchen, was mir nicht gut bekam. Hier im Atlantik sind die Wellen voll Sand und Steinen. Es hat mich gedreht, geschmissen, vier Wellen haben mich im Genick und am Kreuz getroffen, dass ich nicht wusste, wie mir geschah. Wenn mir was passiert wäre, hätte keiner gewusst, wo die Dagi geblieben ist. Früher hatte ich immer ein rotes Luftkissen mit, damit Helmut sehen konnte, wo ich war. Doch nun hab ich dieses nicht mehr dabei. Das war übermütig.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige