Tipp Pop

Mash Out Posse: Bad Boys For Life

Lexikon | Florian Obkircher | aus FALTER 35/09 vom 26.08.2009

How about some hardcore?“, fragten Lil’ Fame und Billy Danzenie 1993 auf ihrer ersten Single, die HipHop-Szene nahm’s kopfnickend an. Damit war die Stoßrichtung des Duos M.O.P. aus Brooklyn bereits eingeschlagen: schleppende Beats, laute Rhymes, die Probleme der Straße. So einfach wie großartig. Und just wie im Bilderbuch führte dieses Rezept die beiden schnurstracks in Charts. Ihr 2000er-Album „Warriorz“, produziert von DJ Premier, war mit „Ante Up“ und dem Klassiker „Cold As Ice“ so gut bestückt, dass 50-Cents-Label G-Unit anklopfte. Und auch wenn M.O.P. einen Anschlusserfolg seitdem schuldig geblieben sind, so gelten die zwei doch als ewige Helden des Hardcore-Rap.

Szene Wien, Mo 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige