Film Tipp

Oliver Stone zu Besuch bei „Comandante“ Castro

Lexikon | aus FALTER 35/09 vom 26.08.2009

Müde gewordener Vater der Revolution: Fidel Castro anno 2003

Ursprünglich fürs Fernsehen gedrehte Dokumentation, die Gespräche mit Fidel Castro mit historischem Archivmaterial und beliebigen Impressionen von Kuba verwebt. 2003 reiste Oliver Stone nach Havanna, um den „Comandante“ drei Tage lang zu interviewen. Die künstliche Hektik, die Kamera und Schnitt verbreiten, steht in krassem Widerspruch zum recht gemütlichen Plauderton der Gespräche des Filmemachers mit dem Máximo Líder: ein alter Mann mit beträchtlichem Charisma und scharfem Witz, der übers Rasieren, über die Kubakrise und Vietnam, über Nixon, Kennedy und die Revolution philosophiert. MO

Metro-Kino, Mi 19.00 (OmU)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige