Als Österreich im 20. Jahrhundert angekommen war

Feuilleton | aus FALTER 35/09 vom 26.08.2009

Last under construction show: Besuchen Sie das 20er Haus im Schweizer Garten, solange es noch wie vor 50 Jahren aussieht!

Reportage: Jan Tabor

Voriges Jahr hat Österreich verabsäumt, ein wichtiges Jubiläum zu feiern: 50 Jahre Expo 1958 in Brüssel. Der von Karl Schwanzer damals für die Weltausstellung geplante Österreich-Pavillon steht derzeit vor seiner zweiten Wiener Reprise im Schweizer Garten.

Man sollte sich beeilen, die Urkonstruktion dieses Architekturwunders im Beinahe-noch-wieder-Original zu besichtigen. The last under construction show. Now. Bald wird es wieder in neues, bautechnisch perfektes Glas eingepackt. Die Tragfähigkeit der Konstruktion wird gemäß der geltenden Bauordnung verdoppelt. Die brandsicheren Betonstiegenhäuser sind bereits eingebaut. Der 75 Meter lange Vorbau aus dem Umbau Anfang der 60er-Jahre wird wieder aufgestellt; neu ist ein Büroturm auf dem einstigen Museumsparkplatz.

Adolf Krischanitz, der Rekonstrukteur des 20er Hauses, geht einfühlsam mit der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige