Was fährt denn da?

Mobilitätskolumne

Stadtleben | aus FALTER 35/09 vom 26.08.2009

Demonstration auf Rädern

Reportage: Claudia Weber

Freitagabend, kurz vor 20 Uhr. Die meisten Menschen fragen sich um diese Zeit, wohin sie heute ausgehen sollen. Wo die Musik nicht zu leise, Getränke nicht zu teuer, die Anmachsprüche nicht zu schlecht sind. Die meisten Menschen lassen die Arbeitswoche langsam weggleiten, freuen sich auf einen lustigen Abend, fragen sich, welches Outfit die Beine heute Nacht am besten zur Geltung bringen könnte.

Nicht so Sue Schanen. Die 27-Jährige greift zu ihren Trainingssachen, schnallt sich Knie- und Armschoner um. Statt in Highheels schlüpft sie in Rollerskates. „Heute mach ich wieder mal was für meinen Hintern. Oder besser gesagt: dagegen.“ Sie lächelt – und bewegt ihren Hintern zum Friday Night Skating.

Dieses sei eine „rollende Demonstration und keine Sportveranstaltung“, sagt Gerhard Ladstätter, grüner Bezirksrat der Josefstadt und Demo-Organisator. Abfahrt ist wöchentlich vom Heldenplatz um 21 Uhr. Die Strecken variieren zwischen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige