Glosse

Lernen von Udo Jürgens: Schlagerhumanismus gegen Volkstümelei

Politische Bildung

Falter & Meinung | Julia Ortner | aus FALTER 36/09 vom 02.09.2009

Seine Verehrer kann man sich nicht aussuchen, das weiß jede gut aussehende Frau. Auch Schlagerlegende Udo Jürgens kennt dieses Problem. Sein ergebenster Fan: der Kärntner BZÖ-Generalsekretär Stefan Petzner, Heimsolariumbesitzer und einst Jörg Haiders Lebensmensch. Der Orange verfolgt Jürgens seit Jahren mit seiner Bewunderung, er wollte gar eine Diplomarbeit über „Die Kraft der Musik am Beispiel Udo Jürgens“ verfassen. Doch nun will sich Onkel Udo des verwirrten jungen Mannes annehmen und ihm politisch „die Augen öffnen“. Der freut sich schon auf das persönliche Treffen inklusive Gehirnwäsche. Schlagerhumanismus trifft Volkstümelei – dieses Konzept wäre ausbaufähig. Jürgens könnte sich als Nächsten HC Strache zur Brust nehmen und ihm mit „Griechischer Wein“ die Angst vor den Ausländern nehmen.F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige