Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 36/09 vom 02.09.2009

Mode beobachten

Bis 20. September gibt es im MQ noch das Vienna Fashion Observatory. Internationale und lokale Modeblogger beobachten die Stadt und ihre Bewohner mit der Kamera und dokumentieren die Ergebnisse (der Falter berichtete). Und langsam wächst auch die Ausstellung, die man online oder im Freiraum/Quartier 21 betrachten kann. Hallo! Wien steht modisch gar nicht so schlecht da.

Serbisch gärtnern

Das Ende des „Serbischen Jahres“ beschließt der Nationalpark Donauauen am 6. September mit einem Fest. Die serbische Donau-Region Vojvodina präsentiert sich dabei in allen Farben. Auch die laufenden Ausstellungen des Nationalparks haben geöffnet.

Billig schulanfangen

Die Shirtbedruckerei Motmot veranstaltet zum Schulanfang einen „Back to School Sale“; im Onlinegeschäft gibt es dabei (bis 30. September) zehn Prozent auf alle Bestellungen. Motmot ist übrigens Teil der Ausstellung „Cute Puppies“ über junges Wiener Design, die kommende Woche im Mak-Design-Space eröffnet wird. Kuratiert hat die Schau Omar Vulpinari aus dem Benetton-Thinktank.

Öko, bequem & cooles Design

Dass das geht, beweist die oberösterreichische Schuhmanufaktur Think!, die nun einen Innenstadtladen eröffnet hat. Die Bandbreite reicht von Stiefeln über Ballerinas bis hin zum Hausschuh für stylische weibliche Lohas und von Ankleboots bis zum klassischen Herrenschnürschuh. Go for it!

Think! City Store, 1., Bauernmarkt 1, Tel. 815 85 08-1371, Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr, www.thinkshoes.com


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige