Lernen fürs Leben

Stadtleben | aus FALTER 36/09 vom 02.09.2009

Der SC Simmering startet ein integratives Lernprojekt für seine Fußballjugend

Bericht: Christoph Heshmatpour

Ein Fußballverein ist stets auch das Spiegelbild seines Bezirks. In Simmering leben zahlreiche Immigrantenfamilien, und ihre Söhne kicken beim auf der Simmeringer Hauptstraße ansässigen SC.

Früher waren es Kinder der Donaumonarchie wie „der Blade“ Karl Sesta, die einst für den SC Simmering eingelaufen sind. Heute sind es vor allem Burschen vom Balkan und aus der Türkei. Wie viele Bezirke zwischen Zentrum und Cottage hat sich Simmering vom klassischen Wiener Arbeiterquartier in ein Einwanderungsgrätzel verwandelt. Doch das Miteinander der verschiedenen Kulturen ist auf und abseits des Fußballplatzes problembeladen. Hier fallen die Hassparolen der FPÖ auf fruchtbaren Boden.

Mit ihren ausländerfeindlichen Slogans vergrößerte sie bei den EU-Wahlen im Juni ihren Anteil im Bezirk um 19,56 Prozent auf knapp ein Viertel aller abgegebenen Stimmen. Bei der Nationalratswahl im


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige