Fit eben

Sport und Körper

Stadtleben | aus FALTER 36/09 vom 02.09.2009

Tennis brutal

Daniel Köllerer rangiert nach seinem Sieg beim Challenger von Trani schon auf Platz 61 der Weltrangliste. Daviscup-Kapitän Gilbert Schaller hat ihn trotzdem aus dem Team ausgeladen, nachdem das Enfant terrible seine Kollegen Melzer und Knowle provoziert hatte. In einem schönen Standard-Interview bereut Köllerer wenig. „Auch wenn es arrogant klingt: Ich spiele gut Tennis, schaue nicht schlecht aus, also kann man mich sicher vermarkten. Dass ich Ballbuben angeschrien habe, tut mir leid.“

Rote Nasen

Am 6. September, 10 Uhr, startet auf der Prater Hauptallee eine Serie von Rote-Nasen-Läufen in Österreichs Gemeinden. Das Motto lautet „Gemeinsam etwas bewegen“. Entweder man sponsert einen Läufer oder man nimmt selbst teil und sucht einen Sponsor, der den Lauf unterstützt. Das gesammelte Geld kommt der Aktion zugute, die kranken Kindern ein Lachen ins Spital bringt.

Schweres Los

In der Europa-League-Gruppenphase trifft Rapid auf den Hamburger SV, Celtic Glasgow und Hapoel Tel Aviv, die Austria bekommt es mit Werder Bremen, Athletic Bilbao und Nacio-nal Funchal zu tun. Rapid wird für die Heimpartien wohl ins Happelstadion ausweichen. Salzburg spielt gegen Lazio, Villarreal und Lewski Sofia, Sturm Graz gegen Panathinaikos, Galatasaray und Dinamo Bukarest.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige