Steirerbrauch

Volkskunde

Steiermark | aus FALTER 36/09 vom 02.09.2009

EINKAUFEN II Du hast, bevor du das Schönste tun hast können, immer zuerst das Schlimmste tun müssen. Das Schönste: Wurstsemmel essen, durch den Supermarkt spazieren, Supermarktradio hören, Supermarktsachen finden. Thunfisch ohne Delphin. Essiggurken ohne Zucker. Tomaten ohne Spanien. Supermarkturlaub, hast du gedacht, und hast das Schlimmste schon wieder vergessen gehabt: Supermarktwurstsemmelverkäufer und Supermarktwurstsemmelverkäuferinnen sind das Schlimmste, hast du gedacht. Und immer gleich schlechtes Gewissen gehabt. Weil Einweghandschuh muss sein. Und Hundewurstresteschüssel muss sein. Und Blutschürze muss auch. Das haben sich die Verkäufer nicht selbst ausgedacht, hast du gedacht. Und dich geschämt, wenn die Freundlichkeit nicht und nicht in deine Augen gekommen ist. TW


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige