Tipp Pop

Die Songreiterei startet mit „No Cash, No Hope“


Gerhard Stöger

Lexikon | aus FALTER 36/09 vom 02.09.2009

Die schöne Veranstaltungsreihe „Songreiterei“ beginnt die Herbstsaison und präsentiert ab sofort wieder wöchentlich zwei österreichische Singer/Songwriter und -Songwriterinnen bzw. Bands in der Bunkerei im Augarten. Den Auftakt macht „No Cash, No Hope“, das bereits zur Tradition gewordene Gedenkkonzert für den großen amerikanischen Country-Outlaw Johnny Cash. Es erstreckt sich heuer gleich über drei Abende: Am 9. und 10.9. spielen der austro-niederländische Blueser Hans Theessink sowie der Local Hero Ernst Molden, Letzterer mit wechselnden Gästen; am 11.9. folgen Mika Vember & Band, Stefan Sterzinger und Gottfried Gfrerer sowie, auch das hat Tradition, Fritz Ostermayer als DJ in Schwarz.

Bunkerei, Mi, Do 20.00

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 12/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige