All You Need Is Laugh: Zirkus wie früher

Lexikon | Wolfgang Kralicek | aus FALTER 37/09 vom 09.09.2009

Bernhard Pauls Circus Roncalli ist wieder in der Stadt

Die Philosophie des Circus Roncalli lässt sich in vier Worten zusammenfassen: back to the roots. Der 1976 von Bernhard Paul und André Heller gegründete Zirkus reist, wenn möglich, mit der Bahn und setzt ganz auf die Basics des Genres: Zu sehen sind begnadete Körper und rote Nasen, auf exotische Tiernummern wird verzichtet.

Der Niederösterreicher Bernhard Paul, der davor als Art Director bei der Zeitschrift profil gearbeitet hatte, und der Wiener Tausendsassa André Heller haben sich schnell zerstritten; beide waren dann aber auch getrennt sehr erfolgreich. Heller entwickelte zahlreiche international erfolgreiche Projekte und kehrte dabei immer wieder zum Zirkusgenre zurück („Flic Flac“, „Begnadete Körper“, „Afrika! Afrika!“ usw.); Paul hat mit dem Circus Roncalli bereits mehr als 15 Millionen Zuschauer beglückt.

Jetzt schlägt der Circus Roncalli seine Zelte wieder einmal am Wiener Rathausplatz auf (anschließend geht’s dann übrigens nach Graz weiter). Stars des zweieinhalb Stunden langen Programms „All You Need Is Laugh“ sind der amerikanische Clown David Larible, der bulgarische Akrobat Encho Keryazov, die brasilianischen Zauberer Vic & Fabrini, das russische Seiltanzduo Bobrov, das ukrainische Equilibristinnentrio Bellissimo sowie der Amerikaner Darren Burrell, der Unglaubliches mit Seifenblasen anstellt.

„Ich bin ich durch die ganze Welt gereist, um attraktive Darbietungen für das neue Programm aufzuspüren“, sagt Bernhard Paul, der in seinem Zirkus auch ein politisches Statement sieht. „Unsere Artisten kommen aus aller Welt – aus Südamerika, Russland, Frankreich oder Spanien. Die Oase Circus zeigt, dass Miteinander über alle Grenzen möglich ist. Circus lebt dies in jahrhundertealter Tradition. Und alle haben ihren Spaß dabei.“

Rathausplatz, von 9.9. bis 18.10.; Abendvorstellungen Di bis Sa 20.00, So 18.00; Nachmittagsvorstellungen Mi, Do, Sa 15.00, So 14.00.

Karten: Tel. 588 85 bzw. www.roncalli-tickets.de


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige